Grundsätze meiner Arbeit

Die ganzheitliche Förderung Ihres Kindes steht bei mir an erster Stelle. Durch die geringe Gruppenstärke habe ich die Möglichkeit gezielt auf die Bedürfnisse jeden Kindes einzugehen. Als Tagesmutter kann ich die Vorlieben und Ängste der Kleinen respektieren und evtl. auftretende Defizite gezielt fördern.

Das Voranbringen der Kinder in den einzelnen Entwicklungsbereichen geschieht ständig und überall, wo Kinder, Kinder sein dürfen und angemessen beschäftigt werden.

Hier ein paar Beispiele dafür aus meiner Arbeit…

Die Sprachentwicklung; schreitet täglich voran. Begünstigt wird sie durch „Unterhaltungen“ der Kinder untereinander, meine Angewohnheit den Kindern gegenüber Handlungen und Gegenstände zu benennen, gemeinsames Singen, Reimen und Buchbetrachtungen.

Die Körper-/Grobmotorik; wird ständig durch die kindliche Neugier vorangetrieben. Räumlichkeiten und Spielmaterial bieten vielseitige Möglichkeiten sich körperlich auszuprobieren und Fortschritte zu machen. Durch gemeinsame Aktivitäten wie Singen, Tanzen, Toben und Ausflüge in die Natur bleibt Bewegung immer spannend und lohnenswert.  

Grundsätze 2

Die Feinmotorik; trainieren Kinder täglich aus eigenem Ansporn. Sie picken Erbsen vom Teller, stapeln Klötze und pflücken Blumen. Zusätzlich stärke ich diese Fähigkeiten durch gezielte Angebote wie z.B. malen und basteln.

Die kognitive Entwicklung; wird durch unsere gemeinsame Zeit gefördert. Ob im Freispiel, bei Ausflügen oder gezielte Aktivitäten. Die Kinder bekommen immer wieder Neues zu sehen und machen täglich neue Erfahrungen. Sie haben die Möglichkeit in ihrem Tempo zu lernen und Gelerntes den eigenen Bedürfnissen entsprechend zu vertiefen.

Grundsätze 1

Es ist mein Ziel, den Kindern eine glückliche und erfüllte Zeit zu bereiten. Sie sollen sich bei mir wohlfühlen, Spaß haben und sich entfalten.

Besonders wichtig finde ich:

Kinder Kinder sein zu lassen; Fortschritte kann nur machen, wer üben und ausprobieren darf, auch wenn mal etwas daneben geht! Ich genieße es die Kinder ihre Experimentierfreude ausleben- und sie die Welt erobern zu lassen.

Die Förderung von Selbstsicherheit und Selbstständigkeit; ich hole die Kinder ab, wo sie stehen und unterstütze sie bei den anstehenden Entwicklungsschritten. Egal ob beim Laufen lernen, dem Trinken aus dem Becher, dem Sauberwerden oder anderem.

Das Entwickeln sozialer Kompetenzen; meine Wichtel sollen sich gegenseitig unterstützen, aufeinander achten und lernen Konflikte eigenständig zu lösen.

Erlebnisse in der Natur; wir verbringen viel Zeit draußen, es liegt mir sehr am Herzen die Kleinen für unsere Umwelt zu begeistern und zu sensibilisieren.

Grundsätze 3

Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern; ist mir sehr wichtig. Ein gutes Vertrauensverhältnis und ein ehrlicher, offener Umgang zwischen Eltern und Tagespflegeperson ist die Grundlage für eine funktionierende Betreuung.